Eine Firmen-Website mit Wordpress

Sie sind auf der Suche nach einem schlanken und trotzdem vollwertigen Content-Management-System für Ihre Firmen-Website? Dann sollten Sie sich unbedingt das CMS von WordPress anschauen. WordPress hat sich seit 2003 stetig weiterentwickelt und ist mittlerweile viel mehr, als ein einfaches Blogging-System. Mit WordPress können Sie Ihren Firmenauftritt professionell gestalten und verwalten.

Entdecken Sie die Vorteile von WordPress

Die einfache Bedienung

Grundsätzlich lässt sich WordPress kinderleicht bedienen. Viele Webhoster bieten mittlerweile eine Installation mit nur wenigen Klicks an. Ist das CMS erstmal auf Ihrem Webspace gespeichert, können Sie auch schon loslegen.

Zahlreiche Themes und Plugins

Aufgrund der großen Verbreitung von WordPress gibt es sehr viele Themes, also Layout-Vorlagen und Plugins. Wählen Sie ein Design, welches zu Ihrem Firmenauftritt passt. Sie können zwischen kostenlosen und kostenpflichtigen Themes und Plugins wählen. Als erstes sollten Sie sich ein passendes Theme aussuchen und installieren. Ist dieser Schritt erledigt können Sie sich um die Plugins kümmern. Empfehlenswert sind beispielsweise Plugins für SEO, Cookie Hinweis, Backup, Newsletter, Security und Geschwindigkeit. Es gibt noch viel mehr, aber Installieren Sie nur Plugins, die Sie tatsächlich brauchen.

Die Kommunikation mit dem Kunden

WordPress bietet eine Kommentarfunktion an. Diese Funktion kann für Ihren Firmenauftritt von Vorteil sein. Sie erhalten direktes Feedback von Ihren Kunden. Haben Sie keine Angst vor negativen Kommentaren. Sollte es sich um konstruktive Kritik handeln, können Sie Ihr Angebot überdenken und verbessern. Sehen Sie es als Chance. Handelt es sich bei einem Kommentar um eine Beleidigung oder Spam, brauchen Sie diesen nicht freizuschalten.
Für Social Media Maßnahmen können Sie Ihre Profile bei Facebook, Twitter und anderen Plattformen in Ihre Website einbinden.

Die flexiblen Möglichkeiten

Bei WordPress wird Flexibilität groß geschrieben. Sie können zum Beispiel ein Forum oder einen Shop einrichten. Auch eine Wiki oder ein Portal sind mit WordPress umsetzbar. Ihrer Kreativität sind kaum Grenzen gesetzt.

Hilfe in einer großen Community

WordPress hat mit ca. 60 Prozent einen sehr großen Marktanteil. Das wirkt sich natürlich positiv auf die Community aus.
Es gibt WordPress Foren und auf den großen Social Media Plattformen wie etwa Facebook gibt es einige Gruppen, wo Sie Hilfe finden. Auch auf Youtube finden Sie zahlreiche Videos zu diesem Thema.

Natürlich gibt es auch Nachteile

Ein gewisses Grundverständnis sollte vorhanden sein

Sie müssen kein Programmierer sein, um eine Website für Ihren Firmenauftritt zu erstellen. Aber Sie sollten gewisse Grundkenntnisse im Internet haben. Erweitern Sie Ihr Wissen stetig.

Die Anpassung des Layouts ist zeitaufwendig

Ein Theme ist schnell installiert. Sie werden allerdings kein Theme finden, welches Ihre Ansprüche zu 100 Prozent erfüllt. Es muss immer irgendetwas angepasst werden.

Regelmäßige Updates für die Sicherheit

Die große Beliebtheit von WordPress bleibt auch Hackern nicht verborgen. Diese suchen ständig nach Sicherheitslücken. Die Entwickler von WordPress reagieren zwar schnell, aber Sie müssen die Updates installieren. Aktualisieren Sie also regelmäßig Ihr WordPress und auch Ihre Plugins um vor möglichen Angreifern geschützt zu sein.

Fazit

Wenn Sie sich für einen Firmenauftritt mit WordPress entscheiden, genießen Sie einige Vorteile. Sie benötigen aber Zeit und Geduld. Mit viel Fleiß, Ausdauer und Kreativität werden Sie Ihre Firmen-Website nachhaltig im Internet etablieren.

Related Posts

Datenschutzinfo